Der Dauer-Home-Office-Revolver

      Tja, hatte dieses Jahr ja eigentlich geplant, wenigstens mal rüber zu den Niederländern zu fahren, wenn ich schon nicht nach DK komme. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie so ein Meer aussieht, solange habe ich schon keins mehr gesehen... :( ...und dann kam der Corona-Scheiß dazwischen. Aber ich habe echt keine Böcke, mich anstecken zu lassen, man hört ja zZt echte Horrorstorys über die Langzeitschäden. Davon abgesehen, dass man ja als verantwortungsvoller Mitbürger auch keinen anderen anstecken will.

      Und deshalb sitze ich im Sommerloch und sortiere meine Fotos. Wenigstens waren wir letztens in Kassel und ich habe mit der alten Zenit zwei Rollen s/w-Film verschossen. Mal sehen, ob das was geworden ist, die sind beide noch im Labor.
      --
      Signature is futile.
      Man muss nur das passende Land wählen, dann kann man schon gut auch das Meer besuchen.

      Schlimmer als bei uns ist das dann auch nicht. Zuhause kann ich mich außerdem genauso anstecken.

      Ich kann dieses Jahr Italien sehr empfehlen. Schön leer, weil die Leute dieses Jahr alle zusammengepfercht an Nord- und Ostsee hocken und dort munter Infektionsherde erzeugen.

      Steffen schrieb:

      Zuhause kann ich mich außerdem genauso anstecken.
      Ja, ne, eben, deshalb gehe ich zZt ja eher nur dann vor die Tür, wenn ich es unbedingt muss. Da draußen laufen mir zu viele Covidioten rum, egal ob die jetzt den ganzen Sommer zu Hause geblieben sind oder gerade von Malle nach Hause kommen. ;) Holland war halt nur das nächstgelegene Meer, von hier aus gesehen, deswegen hatte ich das aufgeführt. Das ist von hier aus ja fast ein Tagesausflug.
      --
      Signature is futile.

      janjan schrieb:

      Da draußen laufen mir zu viele Covidioten rum


      Ja gut, davon gibt es leider gerade in Deutschland gefühlt besonders viele. Die 3-4 mal die ich seit März draußen war, war ich nach kürzester Zeit extrem erholungsbedürftig in Bezug auf diese Intelligenzallergiker in Supermärkten, die bevorzugt dann auch noch der Hochrisikogruppe angehören.
      Ja, hier sind soweit alle gesund, außer dass ich gestern beim Radfahren irgendein Insekt eingeatmet haben muss und seit dem muss ich alle paar Minuten niesen... Aber solange es kein Corona ist... ;) Ich muss ja eh total bekloppt sein, bei dieser Affenhitze Radfahren zu gehen! :denk: Sollen heute weit jenseits von 35° werden. Wie isset denn bei euch so?
      --
      Signature is futile.
      Ja, ähnlich war es hier jetzt die ganze letzte Woche! Ich hoffe, das hat bald mal ein Ende! Gerade geht draußen wieder voll das Gewitter ab, morgen schon wieder Schweißwetter angesagt... Habe eben gerade Bilder von Januar durch geguckt, da war es schön kühl draußen! (...und es gab noch kein Corona, das war auch mal interessant: Wie eine andere Welt, Menschen in Mengen ohne Masken dicht gedrängt in den Rheinauen und kein Ordnungsamt weit und breit. Kann man sich gar nicht mehr vorstellen.;-))
      --
      Signature is futile.
      Hallo Leute!

      Wie gehts euch? Hoffe gut!


      Folgendes zum Thema Covid-19 meinerseits:

      Wir haben bei uns im Treppenhaus ein Zettel hängen auf dem steht:

      "Stellt euch vor es wäre Panik und keiner macht mit."


      Ich habe schon jetzt den sehr grossen Verdacht, dass die psychischen und sozialen Folgen um ein mehrfaches gravierender ausfallen werden als das aktuelle Grippe-Virus selbst an körperlichem je anrichten könnte...


      Wünsche euch weiterhin gut Luft trotz Gesichtsmaske
      und hoffe auf bald im nächsten Jahr im Harz!
      ... ich gewonnen? ?( ... :denk: ... 8| ... juhu
      Ich lass mich zwar eigentlich nicht von Kaffeetasse anlocken, kann aber auch so reagieren. :P

      Wenn man umzieht hat man nicht so viel Zeit was zu schreiben. Insbesondere, wenn die Rechner teilweise eingepackt sind.

      Aber jetzt ist das endlich geschafft, nachdem nach dem Urlaub dann auch endlich mal Bett und Sofa von meiner Bestellung Anfang Mai geliefert worden sind.

      janjan schrieb:

      Aber auf Bett und Sofa vier Monate warten, ist schon heftig, oder kommt mir das nur so vor?


      Naja, geliefert wurde am 12. August, nach Bestellung am 5. Mai. Also nach 3 Monaten, 1 Woche und 1 Tag.
      Allerdings muss man dazu sagen, dass ich am 6. Juli, also nach ca. 2 Monaten angerufen wurde, dass sie gerne liefern würden,
      das dann aber nicht mehr geschafft haben, bevor ich eine Woche später für 3 Wochen im Urlaub war.

      2 Monate finde ich für ein Bett und ein Sofa aus so einem Baukastensystem, wo man Stoff usw. auswählt jetzt nicht übertrieben schlimm.
      War auch von vorneherein mit 8 bzw. 10 Wochen Lieferzeit angekündigt und da das eigentlich auch ungefähr eingehalten worden wäre,
      wenn ich nicht weggefahren wäre, hätte das schon gepasst.

      Da hat Corona eindeutig für mehr Verzögerung gesorgt. ;)

      janjan schrieb:

      Oh, Umzug, das klingt nach Arbeit! Gut, dass ich weit genug weg bin! :D :D ;)


      Die Gefahr ist ohnehin schon gebannt, da alles umgezogen ist und ich jetzt nur noch die Motivation entwickeln muss, die verbleibenden Kisten auszupacken. :whistling:
      Das hat bezüglich des Wiederaufbaus der elektronischen Gerätschaften irgendwie besser funktioniert. :P
      Jaja, die Jugend von heute mit all ihrer Unterhaltungselektronik! ;)

      Zwei Monate klingt schon eher vernünftig, was die Wohnmöbel angeht. Und wenn die auch mit der Lieferzeit angekündigt waren, geht das schon in Ordnung.

      Ansonsten: Oh mein Gott, meine Füße bringen mich um! Sind gestern so 14, 15 km durchs Siebengebirge gelatscht. Mit den Wanderschuhen, die ich schon seit letztem Winter nicht mehr an hatte, deren Sohle ja doch etwas steifer ist, als das bei den "normalen" Schuhen, die ich sonst täglich so an habe, der Fall ist. Vielleicht, vielleicht, haben wir es ein ganz kleines Bisschen übertrieben... :S
      --
      Signature is futile.